Nutzungsbedingungen für Experten

 

 

Letzte Aktualisierung: 1. September 2020

 

Ihr Zugang zur Plattform und Ihre Nutzung der Plattform ist an die Bedingung geknüpft, dass Sie diese Nutzungsbedingungen für Experten (Nutzungsbedingungen) akzeptieren und einhalten. Diese Nutzungsbedingungen gelten für alle Experten.

 

Diese Nutzungsbedingungen legen die vertraglichen Vereinbarungen fest, die für die Beziehung zwischen Ihnen als Experte und dem Betreiber relevant sind.

 

Durch den Zugriff auf die Plattform oder die Nutzung der Plattform erklären Sie sich damit einverstanden, an diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der vom Betreiber jederzeit mit sofortiger Wirkung geänderten Fassung gebunden zu sein, und Sie akzeptieren diese mit sofortiger Wirkung. Wenn Sie mit irgendeinem Teil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht einverstanden sind, dürfen Sie nicht auf die Plattform zugreifen und müssen die Nutzung der Plattform einstellen.

 

 

1. Bedingungen

 

1.1. Betreiber ist die Firma GUURU Ltd. mit Sitz in Hunenberg, Kanton Zug, Schweiz, die die Plattform bereitstellt und Chat-Blasen auf Websites integriert.

 

1.2. Benutzer Eine natürliche oder juristische Person, die die Chat-Blase auf einer bestimmten Website verwendet, um Chat-Zeit von einem Experten zu erbitten und zu erhalten. Normalerweise ist der Benutzer ein Besucher auf einer Website.

 

1.3. Experte ist die juristische oder natürliche Person (je nach Fall), mit der der Betreiber diese Vereinbarung geschlossen hat und mit der der Benutzer eine Vereinbarung eingeht, um Chat-Zeit von einem Experten zu erhalten. Wenn der Experte eine juristische Person ist, dann ist der Experte der Auftraggeber (z.B. der Arbeitgeber) der Person, die tatsächlich als „Guuru“ fungiert und somit die Dienstleistungen erbringt und dem Benutzer Chat-Zeit zur Verfügung stellt.

 

1.4. Kunde ist eine natürliche oder juristische Person, die mit dem Betreiber einen Vertrag über den Empfang von Dienstleistungen durch den Betreiber abgeschlossen hat.

 

1.5. Website ist die Website des Kunden, auf die der Benutzer zugegriffen hat, typischerweise für Zwecke, die zunächst nichts mit der Chat-Blase, dem Experten oder dem Betreiber zu tun haben.

 

1.6. Chat Bubble ist das Overlay-Fenster, das sich (fest oder schwebend) auf einer Website befindet und über das Benutzer mit Experten chatten können. Die Chat-Blase ermöglicht es Benutzern und Experten, in einem Chat zu interagieren und über Themen im Zusammenhang mit der Website zu diskutieren. Der Begriff „Chat-Blase“ umfasst die IT-Infrastruktur und andere vom Betreiber kontrollierte Vorkehrungen, um die Chat-Blase den Benutzern zur Verfügung zu stellen, schließt jedoch nicht die von einem Experten bereitgestellten Dienste ein und schließt auch nicht die verbrachte Chat-Zeit oder andere von Experten bereitgestellte Dienste ein.

 

1.7. Plattform ist das vom Betreiber eingerichtete und den Experten zur Verfügung gestellte Portal, über das Experten Vorschläge zur Interaktion mit Benutzern über die Chat-Blase erhalten.

 

1.8. Profil ist eine von einem Experten erstellte Beschreibung (Name, Profilbild, Fähigkeiten usw.), die auf der Plattform abgerufen werden kann.

 

2. Die Rolle des Experten

 

2.1. Experten können sich einloggen und ihre Dienste über die Chat-Blase anbieten, alles nach eigenem Ermessen. Ein Experte muss über eine eigene Infrastruktur verfügen und diese aufrechterhalten, wie vom Experten für erforderlich gehalten, wobei zu beachten ist, dass die Experten für eine angemessene IT-Sicherheit auf ihren Geräten sorgen müssen.

 

2.2. Experten können Dienste für Benutzer bereitstellen. Experten haben eine Vereinbarung mit dem Betreiber und mit den Benutzern, aber nicht mit Kunden. Der Experte ist nicht verpflichtet, seine Dienste persönlich zu erbringen. Daher kann der Experte seine Dienste durch Mitarbeiter oder Subunternehmer erbringen.

 

3. Die Rolle des Betreibers

 

3.1. Der Betreiber stellt die Plattform den Experten zur Verfügung. Die Plattform ist ein Marktplatz für Experten (die bereit sind, ihr Fachwissen zu teilen) und für Benutzer, der es beiden Gruppen ermöglicht, miteinander in Kontakt zu treten. Anfragen von Benutzern über die Chat-Blase können innerhalb der Plattform an Experten weitergeleitet werden. TheOperator bietet einen elektronischen Zugang zur Plattform.

 

3.2. Der Betreiber arrangiert mit den Kunden die Platzierung der Chat-Blase auf den Websites der Kunden. TheOperator hat eine vertragliche Beziehung mit Experten und Kunden, nicht aber mit Benutzern. Den Benutzern werden vom Betreiber keine Gebühren in Rechnung gestellt. Bevor der Betreiber den Experten erlaubt, mit den Benutzern zu chatten, muss er die Anerkennung mitteilen, die den Experten im Tausch gegen die Chatzeit zur Verfügung steht, die sie bereit sind, den Benutzern zur Verfügung zu stellen (Klausel 4.1); diese Mitteilung kann auch neben jeder Serviceanfrage eines Benutzers angezeigt werden. Der Betreiber informiert die Experten nach bestem Wissen und Gewissen des Betreibers darüber, was von ihnen erwartet wird.

 

3.3. Der Betreiber ist nicht verantwortlich für den Inhalt und die Lieferung der Dienste durch die Experten an den Nutzer und übernimmt keine Haftung und keine Garantie, weder für die Qualität der von den Experten angebotenen Dienste noch für den Inhalt der Profile.

 

4. Die Rolle des Kunden

 

4.1. Der Kunde erhält IT-bezogene Dienstleistungen vom Betreiber. Darüber hinaus nutzt der Kunde den Betreiber, um den Experten die Bedingungen gemäß Klausel mitzuteilen. Der Kunde hat eine vertragliche Beziehung mit dem Betreiber, aber nicht mit dem Experten.

 

4.2. Der Kunde bestimmt, ob die Experten für die Dienste, die der Experte den Benutzern zur Verfügung stellt, irgendeine Art von Anerkennung erhalten sollen.  Diese Anerkennung kann eine finanzielle Entschädigung, eine nicht-finanzielle Vergütung oder Auszeichnung oder jede andere Art von Anerkennung sein, die jedoch nicht notwendigerweise aus einer Zahlung bestehen muss. Der beigefügte Anerkennungsplan sieht zusätzliche Regeln vor.

 

4.3. Die Anerkennung, die der Kunde dem Experten zur Verfügung stellt, soll die Anerkennung ersetzen, um die der Benutzer andernfalls gebeten werden könnte, dem Experten für die Dienstleistungen zu erteilen. Die Anerkennung, die der Kunde zur Verfügung stellt, ersetzt vollständig jeden Anspruch der Experten gegenüber den Benutzern, mit denen sie in Kontakt treten.

 

5. Die Rolle der Experten

 

5.1. Bei der Registrierung auf der Plattform tritt ein Experte einem allgemeinen Expertenpool bei und hat die Möglichkeit, einem oder mehreren Expertenbereichen auf der Plattform beizutreten. Wenn zwischen einem Experten und einem Benutzer eine Vereinbarung getroffen wird, kann der Experte dem Benutzer Chat-Zeit zur Verfügung stellen. Zwischen dem Betreiber und dem Experten ist es Sache des Experten, zu entscheiden, ob er ein Angebot (Datum, Dauer usw.) macht und wie er seine Dienste den Benutzern zur Verfügung stellt.

 

5.2. Der Experte führt seine Dienste kompetent und unabhängig aus. Wenn der Experte eine Einzelperson und nicht angestellt ist, handelt er als unabhängiger Dienstleister („Selbständigerwerbender“ bzw. „selbständiger Gewerbetreibender“). Der Experte ist unter den Parteien frei in der Wahl des eigenen Arbeitsortes und des Erfüllungsortes.

 

5.3. Der Experte muss seine Dienstleistungen sorgfältig erbringen und dabei stets die Verpflichtungen aus diesen Geschäftsbedingungen erfüllen. Der Betreiber stellt ein Bewertungssystem zur Verfügung, das die Einhaltung der zu erwartenden Praktiken fördert. Der Experte stimmt hiermit der öffentlich zugänglichen Rating-Option zu. Für die Bewertungen der Nutzer gelten gesonderte Fair-Use-Richtlinien.

 

6. Die Plattform

 

6.1. Der Betreiber ist kein Kunde der vom Experten angebotenen Dienstleistungen. Der Betreiber beschränkt sich darauf, die Plattform (https://www.guuru.com) als Marktplatz zur Verfügung zu stellen und sie in Übereinstimmung mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu unterhalten. Es kann keine Garantie dafür übernommen werden, dass die Plattform ununterbrochen verfügbar und fehlerfrei ist.

 

6.2. Der Betreiber behält sich das Recht vor, die Plattform jederzeit und ohne vorherige Ankündigung zu ändern oder auszusetzen. Daraus können keine Rechtsansprüche abgeleitet werden, und der Experte verzichtet, soweit gesetzlich zulässig, auf jegliche Rechtsansprüche und verpflichtet sich, diese nicht geltend zu machen (Klageverzicht).

 

6.3. Es wird davon ausgegangen, dass die Registrierung auf der Plattform nicht-exklusiv ist und dass es den Experten gestattet ist, sich auch anderen Dienstgemeinschaften anzuschließen.

 

7. Konten

 

7.1. Bei der Erstellung eines Kontos auf der Plattform muss der Experte genaue und vollständige Informationen bereitstellen. Der Experte muss das Konto jederzeit auf dem neuesten Stand halten. Geschieht dies nicht, stellt dies einen Verstoß gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen dar, der zur sofortigen Kündigung des Kontos führen kann.

 

7.2. Die Experten sind dafür verantwortlich, das Passwort, das sie für den Zugang zur Plattform verwenden, zu schützen. Experten sind auch für alle Aktivitäten oder Handlungen unter ihrem Passwort verantwortlich.

 

7.3. Experten dürfen keine Kontokennungen verwenden, die beleidigend, vulgär oder obszön sind, oder, außer mit gültiger Autorisierung, Kontokennungen, die mit dem Namen einer anderen natürlichen oder juristischen Person identisch oder verwirrend ähnlich sind, mit einem Namen, der den Rechten einer anderen natürlichen oder juristischen Person unterliegt, oder mit einem Namen, der sonst nicht rechtmäßig verwendet werden kann.

 

8. Buchung von Chat-Zeit durch Benutzer

 

8.1. Nach Eingang einer Anfrage eines Benutzers leitet der Betreiber die Anfrage in den entsprechenden Anzeigebereich auf der Plattform weiter, so dass die entsprechenden Experten die Anfrage sehen können (z.B. im allgemeinen Expertenpool oder einem anderen Bereich). Eine Anfrage eines Benutzers gilt als Einladung zur Erbringung einer Dienstleistung, während die Einladung an die Experten geht, denen die Einladung angezeigt wird. Es liegt im Ermessen der Experten, ob sie auf einen Antrag auf Dienstleistungen reagieren oder nicht. Die Annahme eines Dienstleistungsgesuchs führt zu einem Vertrag zwischen dem Benutzer und dem Experten, und zwar in der Reihenfolge des Eingangs der Anfragen. Auf diese Weise werden Benutzer und EXPERTS zusammengeführt.

 

8.2. Experten wird nicht garantiert, dass ihnen ein bestimmtes Volumen von Nutzeranfragen übermittelt wird. TheOperator garantiert nicht, dass ein Matching erfolgreich durchgeführt wird. Der Betreiber behält sich das Recht vor, eine Anfrage eines Benutzers nur an eine bestimmte Gruppe von Experten zu senden, und zwar auf der Grundlage der Spezifikationen des gewünschten Dienstes.

 

9. Sonstiges

 

9.1. Wenn es Probleme in der Beziehung zwischen dem Experten und den Benutzern gibt, kann es Fälle geben, in denen die Beziehung aufgelöst wird („Annullierung“). Grundsätzlich überlässt es der Betreiber den genannten Parteien, dies selbständig zu regeln.  Der Betreiber greift nicht in diese Beziehung ein und schlichtet keine Streitigkeiten. Im Falle von Betrug oder anderem rechtswidrigen Verhalten kann der Betreiber jedoch rechtliche Schritte einleiten, um die Plattform als Ganzes zu schützen.

 

9.2. Wenn der Benutzer das Gespräch abbricht oder die Verbindung verliert, wird die Vereinbarung zwischen demBenutzer und dem Experten als ein Versäumnis des Benutzers behandelt, die vonExpert angebotenen Dienstleistungen zu erhalten.

 

9.3. Der vorliegende Vertrag gilt nicht als Arbeitsverhältnis, Agentur-Gesellschaftsverhältnis oder eine andere assoziative Beziehung zwischen dem Experten und dem Betreiber. Außer wenn der Experte bei einer anderen Person angestellt ist und den Betreiber davon in Kenntnis setzt, garantiert der Experte, dass er/sie bei der zuständigen Sozialversicherungsbehörde als selbständig Erwerbstätiger registriert ist und wird den Betreiber unverzüglich über jede Änderung dieses Status informieren.

 

9.4. Der Betreiber ist ausschließlich verantwortlich für die ordnungsgemäße Erklärung und Zahlung aller Steuern und Sozialversicherungssteuern/Gebühren/Abgaben, die auf das Einkommen fällig werden, das er/sie durch die Erbringung von Dienstleistungen über die Plattform erzielt. Der Betreiber ist in Bezug auf den Experten weder eine Arbeitsvermittlung noch ein Arbeitgeber. Der Experte erkennt an, dass er/sie allein für die Zahlung der entsprechenden staatlichen Abgaben (wie z.B. Quellensteuer, Einkommenssteuer, Sozialversicherungsabgaben und etwaige MwSt.-Steuern) verantwortlich ist.

 

9.5. Der Experte hat dem Betreiber nach dessen Ermessen folgende amtliche Dokumente zu übergeben:

(a) Wenn die Geschäftstätigkeit des Experten in der Schweiz ansässig ist: Bestätigung/Bescheinigung, die nicht älter als drei Monate ist, dass der Experte den Status eines Selbständigerwerbenden hat, der bei einer schweizerischen Ausgleichskasse als Selbständigerwerbender eingetragen ist;

(b) Wenn die Geschäftstätigkeit des Experten außerhalb der Schweiz ansässig ist: Bestätigung/Bescheinigung, die nicht älter als drei Monate ist, dass der Experte als selbständiger Gewerbetreibender bei einer schweizerischen Ausgleichskasse als selbständig Erwerbstätiger eingetragen und berechtigt ist, sein Gewerbe als selbständig Erwerbstätiger nach den ortsüblichen Gesetzen zu betreiben (für Deutschland: Kopie des Gewerbescheins; usw.) ).

(c) Für die Folgejahre, wenn der Betreiber Dokumente gemäss (a) oder (b) angefordert hat: Spätestens bis zum 31. März jedes folgenden Kalenderjahres übergibt der Experte dem Betreiber erneuerte Zertifikate oder Bestätigungen (nicht älter als 3 Monate).

 

9.6. Die Plattform darf nicht für Zwecke verwendet werden, die gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstossen oder anderweitig rechts- oder sittenwidrig sind. Rechte Dritter dürfen nicht verletzt werden.

 

9.7. Wird ein Missbrauch festgestellt oder ist ein Rechtsverstoss sehr wahrscheinlich, kann der Betreiber Profile auch ohne Vorankündigung sperren, namentlich in dringenden Fällen. Daraus können keine Rechtsansprüche abgeleitet werden, und Expertherthermit verzichtet auf alle Rechte, gegen eine solche Sperrung Einspruch zu erheben oder Ansprüche gegen den Betreiber im Zusammenhang mit einer solchen Sperrung geltend zu machen.

 

10. Kündigung

 

10.1. Der Betreiber kann den Account des Experten ohne vorherige Ankündigung oder Haftung, aus welchem Grund auch immer, einschließlich und ohne Einschränkung bei einem Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen, sofort kündigen oder sperren.

 

10.2. Mit der Kündigung erlischt das Recht zur Nutzung der Plattform sofort. Wenn Experten ihr Konto kündigen möchten, können sie die Nutzung der Plattform einfach einstellen. Darüber hinaus können sie den Betreiber auffordern, ihr Profil gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen zu löschen.

 

11. Datenschutz

 

11.1. Der Experte darf gegenüber den Nutzern keine Aussagen darüber machen, wie der Kunde mit Daten-Subjekten gemäß Artikel 12-20 GDPR oder mit ähnlichen Rechten nach anderen anwendbaren Datenschutzbestimmungen umgeht. Der Experte muss den Betreiber unverzüglich benachrichtigen, sobald er Kenntnis von einer Sicherheitsverletzung oder einer nicht autorisierten Nutzung seines Kontos erhält.

 

11.2. Der Experte verpflichtet sich, alle Daten und Informationen über Benutzer streng vertraulich zu behandeln. Daten und Informationen über Benutzer dürfen weder an Dritte weitergegeben noch für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet werden. Der Experte darf keine persönlich identifizierbaren Informationen über Benutzer speichern.

 

11.3. Der Betreiber speichert die zwischen Nutzern und Experten über den Chat Bubbleor auf der Plattform ausgetauschten Informationen (einschließlich personenbezogener Daten) und kann sie zum Zwecke der Weiterentwicklung, für kundenspezifische Angebote, einschließlich gezielter Werbung, durch den Betreiber und durch Dritte, die in einem Vertragsverhältnis mit dem Betreiber stehen, analysieren. Die Daten können im Ausland verarbeitet werden. Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der Informationen sind die Notwendigkeit des technischen Betriebs und der Verbesserung der ChatBubble und der Plattform, legitime Interessen des Betreibers und des Betreibers der Website, auf die der Benutzer zugegriffen hat. Der Experte stimmt der Verarbeitung der Daten zu.

 

11.4. Der Betreiber übermittelt und offenbart dem Betreiber der Website, auf die der Nutzer zugegriffen hat, Informationen über das Vertragsverhältnis zwischen Experte und Nutzer, die Inhalte der zwischen dem Nutzer und dem Experten ausgetauschten Chats und ggf. Details über den Experten. Rechtsgrundlage für eine solche Verarbeitung sind die berechtigten Interessen des Betreibers und des Betreibers der Website, auf die der Nutzer zugegriffen hat. Der Experte ist sich dessen bewusst und billigt solche Offenlegungen.

 

11.5. Der Betreiber verwendet Cookies, um die Nutzung der Plattform, einschließlich der Chat-Blase, zu erleichtern. „Cookies“ sind kleine Informationseinheiten, die vorübergehend auf der Festplatte des verwendeten Computers gespeichert werden. Cookies sind manchmal für die Nutzung der Plattform erforderlich. Die in den Cookies enthaltenen Informationen dienen zur Steuerung der Sitzung und teilweise für die in Klausel.

 

11.6. Der Betreiber setzt Google Analytics innerhalb der Plattform und in der Chat-Blase ein. Google Analytics ein Dienst von Google LLC in den USA, www.google.com. Mit diesem Dienst misst und bewertet der Betreiber die Nutzung der Plattform und der Chat-Blase. Zu diesem Zweck werden Cookies auf dem Computer des Experten gespeichert. Der Betreiber wendet alle Sorgfalt an, um die Übertragung von persönlichen Daten an Google LLC einzuschränken, aber Google kann die Nutzung der Plattform durch den Experten verfolgen und diese Informationen mit Daten von anderen Websites, die der Experte besucht hat, kombinieren, sofern diese anderen Websites ebenfalls von einer GoogleAnalytics-Implementierung verfolgt werden. Dann kann Google diese Ergebnisse für eigene Zwecke verwenden (z.B. Kontrolle der Werbung). Google teilt dem Betreiber nur mit, wie die Chat-Blase und die Plattform genutzt wurden (aber keine identifizierbaren Informationen über den Benutzer, persönlich). Der Experte stimmt hiermit ausdrücklich einer solchen Nutzung von Google Analytics zu. Durch die Installation eines speziellen Browser-Plugins auf dem verwendeten Gerät kann der Experte verhindern, dass persönliche Daten an Google LLC übertragen werden.

 

11.7. Fragen zu den Datenschutzpraktiken des Betreibers können an dataprotection@guuru.com gerichtet werden.

 

12. Geistiges Eigentum

 

12.1 Expert erkennt an, dass die Chat-Blase und die Plattform durch geltende Gesetze zum Schutz des geistigen Eigentums (namentlich Urheberrechte) geschützt sind und dass das gesamte geistige Eigentum an der Chat-Blase und an der Plattform dem Betreiber gehört. Der Experte darf weder die Chat-Blase noch diePlattform zurückentwickeln.

 

12.2 In Bezug auf Daten und geistiges Eigentum (wie Design- und Urheberrechte usw.), die von theExpert im Zusammenhang mit der Bereitstellung von Diensten für einen Benutzer über eine Chat-Bubble erstellt werden, gilt zwischen den Parteien, dass der Betreiber alle Rechte hat, die für den rechtmäßigen Betrieb von ChatBubbles und der Plattform erforderlich sind.

 

12.3 Der Experte darf nicht in die legitimen Branding-Interessen eines Kunden eingreifen.

 

13. Loyalität gegenüber dem Kunden

 

13.1 Der Experte ist dem Kunden gegenüber loyal, dessen Website der Benutzer besucht hat und in dessen Rahmen der Benutzer über die Chat-Blase ein Gespräch initiiert.

 

13.2 Expert kann aufgefordert werden, bei der Bereitstellung von Dienstleistungen für Benutzer nicht in spezifische andere Interessen der Kunden einzugreifen.

 

14. Ausschluß der Garantie

 

14.1 Die Nutzung der Plattform durch Experten erfolgt auf der Grundlage „SO IST“ und „WIE VERFÜGBAR“ und auf alleiniges Risiko des Experten. Der Betreiber garantiert nicht, dass

 

a) die Plattform zu einer bestimmten Zeit oder an einem bestimmten Ort ununterbrochen funktioniert, sicher oder verfügbar ist;

 

b) alle Fehler oder Mängel der Plattform korrigiert werden;

 

c) die Plattform frei von Viren oder anderen schädlichen Komponenten ist; oder

 

d) die Ergebnisse der Nutzung der Plattform den Anforderungen des Experten entsprechen;

 

e) dem Experten werden von einem Benutzer Aufgaben zugewiesen.

 

14.2. Soweit gesetzlich zulässig, schließt der Betreiber jegliche Gewährleistung aus. Der Experte hat keinen Anspruch auf Entschädigung, wenn die Nutzung der Plattform nicht möglich ist (Unterbrechungen, Probleme). Der Betreiber haftet nicht, wenn ein Kontakt zu einem Nutzer nicht erfolgreich vermittelt wird oder wenn das Gespräch aufgrund von Unterbrechungen des Dienstes, den der Betreiber durch die Bereitstellung der ChatBubble und/oder der Plattform zur Verfügung stellt, nicht zu Ende geführt werden kann.

 

15. Haftungsausschluss

 

Soweit gesetzlich zulässig, schließt der Betreiber jegliche Haftung aus. Der Betreiber haftet nur für Schäden, die dem Sachverständigen unmittelbar durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln oder Unterlassen der leitenden Organe des Betreibers entstanden sind. Die Haftung des Betreibers für Handlungen oder Unterlassungen seiner Hilfspersonen ist vollständig ausgeschlossen.

 

16. Haftungsfreistellung

 

Der Experte hat den Betreiber schadlos zu halten, wenn ein Dritter Ansprüche gegen den Betreiber erhebt, weil der Experte ein Recht Dritter verletzt, eine mangelhafte Leistung erbracht oder in sonstiger Weise gegen diese AGB verstoßen hat.

 

17. Anwendbares Recht, Forum

 

17.1. Die vertragliche Beziehung zwischen dem Experten und dem Betreiber unterliegt materiellem schweizerischen Recht unter Ausschluss der Bestimmungen des Kollisionsrechts.

 

17.2. Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen dem Experten und dem Betreiber im Zusammenhang mit der Plattform und/oder der CHAT-BUBBLE ist Zürich.

 

Anhang 1: Anerkennungsplan

 

1.Experten haben Anspruch auf eine Anerkennung unter folgenden kumulativen Bedingungen:

 

erfolgreiche vollständige Registrierung auf der Plattform als Experte;

Akzeptanz und Einhaltung der vorliegenden Geschäftsbedingungen;

wahrheitsgemäße und korrekte Angaben im Profil, einschließlich der Bankverbindung;

Verfügbarkeit geeigneter Fähigkeiten zur Erbringung der angeforderten Dienstleistung;

 

Die Anerkennung wird gemäß den Abschnitten 3.2, 4.2 und 4.3 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegt.

 

2.Bewertung der Dienstleistung

 

Die vom Experten erhaltene Servicequalität wird vom Benutzer nach jeder Interaktion elektronisch bewertet.  Die Bewertungsmöglichkeiten für die erbrachten Dienstleistungen sind: ja / teilweise / nein. Der Experte hat kein Rechtsmittel gegen das standardisierte Feedback des Benutzers. Benutzer ist König.

 

3.Wenn die Anerkennung in einer Zahlung besteht, sind die Zahlungsmodalitäten wie folgt:

 

100 % der vereinbarten Anerkennung, wenn die Leistung durch den Experten vollumfänglich erbracht wurde, und zur vollen Zufriedenheit des Benutzers (Bewertung: ja)

 

50% der vereinbarten Anerkennung, wenn die Leistung vom Experten nur teilweise oder nur zu einer gewissen Zufriedenheit des Nutzers erbracht wurde (Bewertung: teilweise)

 

Keine Anerkennung, wenn die Dienstleistung durch den Experten in unzureichender Weise und/oder nicht zur Zufriedenheit des Benutzers erbracht wurde (Bewertung: nein)

 

4.Gebühr

 

Je nach Thema und gewünschtem Fachgebiet kann die Gebühr variieren. Die Gebühr unterliegt der Anpassung nach einem dynamischen Modell und, wie zwischen den Parteien, dem alleinigen Ermessen des Betreibers. Sofern nicht separat vom Betreiber mitgeteilt, wird der Betrag der beantragten Gebühr zusammen mit einer Serviceanfrage eines Benutzers mitgeteilt und angezeigt. Soweit die Anerkennung in einer Zahlung besteht, wird der Betrag der gerechtfertigten verdienten Gebühr dem internen Gebührenkonto des Experten gutgeschrieben.

 

5.Zahlungsplan

 

Der Experte stellt dem Betreiber die erbrachten Dienstleistungen in Rechnung. Auf Wunsch kann der Experte ein Werkzeug zur Erstellung einer Rechnung zur Verfügung stellen. Der Betrag der monatlich anfallenden Gebühr ist innerhalb von 14 Tagen am Ende jedes Kalendermonats, in dem die Rechnung eingeht, fällig und zahlbar und wird vom Betreiber dem Bankkonto des Experten gutgeschrieben.

 

6.Aktivierungsgebühren

 

Die Registrierung als Experte ist kostenlos.